Food

Pinata Zitronenkuchen aus der My Cake Box

2. Mai 2021

Ich bin leider nicht sonderlich begabt im Backen. Daher backe ich auch meistens altbekannte und relativ leichte Rezepte, gerne auch im Thermomix. Grundsätzlich macht mir backen aber Spaß und ich daher war ich auch ganz neugierig auf die My Cake Box. Ich hatte zu dieser Box in einer anderen Lieferung einen Flyer mit einem Rabattcode, den ich dann auch eingelöst habe. Optisch hat mich nämlich der Pinata Zitronenkuchen aus der April Box extrem angesprochen.

Was ist die My Cake Box?

Jede My Cake Box enthält die Zutaten für einen Kuchen, dazu die passende Rezeptkarte sowie ein hilfreiches Utensil für die Küche – der Wert der enthaltenen Produkte soll immer mindestens 40 € betragen. Es wird zudem auf hochwertige Zutaten geachtet.

Quelle: https://www.foodist.de/my-cake-box

Die Rezepte für die Box werden zusammen mit der Conditorei Coppenrath & Wiese kreiert. Mit detaillierten Rezepten inklusive Bildern der einzelnen Arbeitsschritte soll garantiert nichts schiefgehen. Na dann kann es ja losgehen 🙂

Aber Achtung, bei der My Cake Box handelt es sich um ein Abo. Hier ist man allerdings ganz flexibel, denn man kann es jederzeit kündigen oder pausieren. Preislich macht es jedoch einen Unterschied, wenn man sich direkt für eine längere Laufzeit bindet.

Mein Kuchen im April ist ein Pinata Zitronenkuchen

Meine My Cake Box wurde ruck zuck geliefert und war sehr sorgsam verpackt. Neben den Zutaten für den Pinata Zitronenkuchen war ein passender Tortenring von Dr. Oetker mit im Paket. Die Zutaten sind wie versprochen sehr hochwertig, neben einem tollen Öl mit integriertem Ausgießer war auch ein leckerer Zitronen-Fruchtaufstrich enthalten. Einige Zutaten sind genau passend von der Menge, von Anderen bleibt noch genug über für den nächsten Kuchen.

Zutaten My Cake Box
Zutaten für den Piñata Zitronenkuchen aus der My Cake Box

Um den Pinata Zitronenkuchen zu backen, musste ich nur noch 3 Bio-Zitronen besorgen. Gestern war es dann so weit und meine Tochter und ich haben zusammen witzige Stunden in der Küche verbracht.

Die Anleitung mit den Bildern ist sehr einfach gestaltet und wir hatten grundsätzlich keine Schwierigkeiten, die einzelnen Schritte zu befolgen. Etwas knifflig empfanden wir die Teilung des Kuchenbodens, aber auch das haben wir mit Bravour gemeistert.

Rezept mit Bildern

Da leider die Joghurt Glasur nicht gereicht hat, um den ganzen Kuchen wie abgebildet zu umhüllen, haben wir stattdessen einfach mehr Streusel zum Dekorieren genutzt. Oder sagen wir mal so, wir sind ein bisschen eskaliert. Ansonsten ist uns der Kuchen tatsächlich sehr gut gelungen, auch wenn der Boden ein bisschen dunkel geworden ist.

Geschmacklich hat uns der Kuchen aber leider nicht umgehauen. Die Glasur, die Schoko Dragee Füllung sowie die Streusel sind super lecker, aber irgendwie hat uns der Kuchen an sich nicht so gut geschmeckt. Aber schön sah er aus :-D. Heute wurden auch nochmal zwei Stücke genascht….also eigentlich doch recht lecker 😉

Pinata Zitronenkuchen
Pinata Zitronenkuchen aus der My Cake Box mit reichlich Streuseln 🙂
Pinata Zitronenkuchen Füllung
Die Füllung mit den Schoko Dragees ist super lecker

Mein Fazit zur My Cake Box

Auf jeden Fall hat es richtig Spaß gemacht, den Kuchen aus der My Cake Box zu backen. Wir hatten eine tolle Zeit in der Küche und die pastellfarbenen Zutaten haben uns sehr verzückt. Die Zubereitung ist uns gut gelungen, sodass es sicher auch für komplett Ungeübte oder größere Kinder kein Problem sein sollte.

Der Preis ist für die Box aber nicht ohne, denn man zahlt 29,90 Euro pro Monat. Für die erste Box findet man im Internet aber regelmäßig Rabattaktionen, so habe ich 30% weniger gezahlt. Knapp 30 Euro für jeden weiteren Kuchen ist dann aber schon happig. Ziehe ich den wiederverwendbaren Tortenring ab, bleiben immer noch 18 Euro für die Zutaten. Den Anteil der Zutaten, die man für mehrere Kuchen verwenden kann, würde ich auf circa 7 Euro beziffern. Natürlich muss man sich dazu auch fragen, ob man selber im Supermarkt ähnlich hochwertige Produkte gekauft hätte. Wahrscheinlich wäre es dann zumindest annähernd vergleichbar. Immerhin ist in dem Preis auch der Versand der Box inkludiert.

Im Mai gibt es einen Erdbeer-Holunder Kuchen, den werde ich definitiv noch probieren. Der sieht nämlich super lecker aus. Durch eine besondere Aktion bekomme ich zudem noch eine gratis Backbox „Carrot Cake“. Anschließend werde ich das Abo aber vermutlich wieder kündigen, da es mir dann doch auf Dauer zu kostspielig wird.

Keine Kooperation, die Erfahrungen basieren auf eigener und ehrlicher Recherche. Vorgestellte Produkte wurden ohne Auftrag selbst gekauft.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply