Time for me

Foreo UFO 2 – mein Beauty-Tool 2020

8. Dezember 2020
Foreo UFO 2

Dieses Jahr habe ich mir mehrere technische Beauty-Tools gekauft, die ich Euch nach und nach hier vorstellen möchte. Zu Beginn zeige ich Euch direkt mein Liebling, die Foreo UFO 2. Dieses kleine Ding hat mich seit der ersten Anwendung absolut begeistert. Es ist meine beste Anschaffung dieses Jahr, zumindest im Bereich Beauty.

Foreo UFO 2 – die vielseitige App-gesteuerte Maske

Bevor ich euch gleich von meinen Erfahrungen und Vor- und Nachteilen berichten werde, müsst ihr natürlich erstmal wissen, worum es bei der UFO 2 überhaupt geht.

Die Foreo Ufo 2 kombiniert folgende Technologien:

  • Thermotherapie
  • Kryotherapie
  • Schallwellentherapie

Die genauen Therapien beschreibt Foreo auf der Internetseite:

Quelle: https://www.foreo.com/de/ufo-mask-range

Meine erste Anwendung mit der Foreo UFO 2

Zu Beginn muss das Gerät mit der kostenlosen App verbunden werden. Ohne App hat man keine Möglichkeit, dieses Beauty-Tool zu nutzen. Im Grunde ein kleiner Nachteil, aber für mich überhaupt kein Problem. Ich habe ein Smartphone und nutze eh schon viele Apps, da macht eine mehr auch nicht den Kohl fett.

Nun benötige ich eine Maske, es kann jedoch nicht irgendeine Maske verwendet werden, sondern es muss eine der speziellen Ufo-Masken sein. Hier gibt es ganz viele Verschiedene zu unterschiedlichen Preisen. Anfangs dachte ich, wozu gibt es denn so viele Masken und warum kosten manche doppelt zu viel wie die anderen, aber das System wurde mir schnell klar.

Die verschiedenen Funktionen werden über die Masken gesteuert. Jede Maske hat eine andere Wirkungsweise, welche durch die oben genannten Therapien sowie 8 LED-Farben ganz individuelle Ergebnisse erzielen. Bedeutet im Klartext, dass jede Maske unterschiedlich ist, nicht nur von den Inhaltsstoffen, sondern auch vom Ablauf der Technik.

8 verschiedene 8 LEDs für gezielte Anwendungen

Man scannt daher den Strichcode von der Maske mit der App, spannt anschließend das Tuch in die Foreo UFO 2 hinein und kann dann mit dem Verwöhnprogramm starten. Das Einspannen des Tuches sollte ordentlich erfolgen, damit es während der Behandlung nicht verrutscht.

Die App steuert nun das Programm und je nach Maske werden die Therapien nacheinander durchgeführt. Dabei wird man von einer angenehmen Sprache geführt und zudem bekommt man Anwendungshinweise auf dem Smartphone. Aber keine Sorge, es ist alles ganz easy. Schon bei der zweiten Anwendung kann man einfach die Augen schließen und genießen.

Meine Wohlfühlbehandlung für zu Hause

Warum genau ist jetzt die UFO 2 mein Lieblings-Tool geworden? Ich hatte auch erst die Befürchtung, dass sie nach den ersten Anwendungen im Schrank verstaubt, aber dem ist nicht so. Ich empfinde die Behandlung so extrem angenehm und erholsam, so dass es mein heiß ersehntes Ritual jeden Sonntag geworden ist.

Der Wechsel zwischen Kälte und Wärme kombiniert mit den Schallwellen fühlt sich ganz toll auf der Haut an. Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass es sehr intensiv wirkt und mein Gesicht anschließend so viel frischer und gepflegter aussieht. Es macht auch einfach total viel Spaß, die UFO anzuwenden. Eine Maske reicht immer für 2 Anwendungen hintereinander, weil sie noch ausreichend feucht ist. Das nutze ich natürlich auch immer aus. Aufbewahren und ein zweites Mal benutzen funktioniert allerdings nicht, da ist das Tuch dann zu trocken.

Foreo UFO 2 Anschaffungs- und Folgekosten

Komme ich jetzt mal zu den Kosten, denn hier reden wir nicht über ein paar Euros. Die UFO 2 kostet in der UVP 279 Euro, die verschiedenen Masken kosten zwischen 9,99 Euro und 19,99 Euro für jeweils 6 bzw. 7 Stück. Uff, das sind schon gesalzene Preise!

Es gibt übrigens auch noch andere UFOs, wie zum Beispiel die UFO Mini oder die UFO 1. Wenn ihr einen Kauf vorhabt, empfehle ich Euch, gleich die UFO 2 zu kaufen. Sie hat die meisten Funktionen und hat als einzige die Kryotherapie, die ich als sehr wirksam empfinde. Der Aufpreis ist zwar happig, lohnt sich aber auf jeden Fall.

Wenn Ihr das Gerät kaufen wollt, wartet auf bestimmte Rabatte bei Flaconi, Sephora und Co. Wenn es mal wieder Prozentaktionen gibt, schlagt dann erst zu. Ich konnte somit knapp 60 Euro sparen und durch den hohen Bestellwert gab es noch einige tolle Goodies dazu.

Bei den Masken kann ich Euch zwei Tipps geben. Sie sind relativ oft bei Amazon im Angebot und sind dann meistens 30% günstiger als die UVP. Am besten auf den Wunschzettel packen und dann regelmäßig reinschauen, ob sich am Preis was tut. Allein in den letzten 3 Monaten waren die Masken 4 mal deutlich reduziert. Wer ganz bestimmte Varianten bevorzugt und nicht ständig wechselt, kann direkt bei Foreo sparen, in dem man Multi-Packs kauft. Zahlt man dort zum Beispiel für die Make My Day Maske 9,99 Euro (7 Stück), bekommt man 12 Packungen für 53,89 Euro. Man zahlt dann nur noch 4,49 Euro für 7 Masken, also 64 Cent pro Stück. Allerdings muss man dann auch schauen, wann man die ganzen Masken verbraucht 🙂 Es gibt jedoch auch kleinere Multi-Packs oder auch gemischte Sets, hier spart man dann aber teilweise deutlich weniger.

Da ich sehr gerne die verschiedenen Masken wechsle, warte ich gerne auf die Amazon Angebote.

Meine Lieblingsmasken

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Maske die Richtige ist. Jede Haut ist anders und dementsprechend sind auch die Bedürfnisse unterschiedlich.

Bei mir geht es in erster Linie um Anti-Aging, ich möchte meine Haut durch die regelmäßige Anwendung ein Stück weit jugendlicher erhalten. Ich verwende daher im Wechsel:

  • Make My Day (günstig und gut)
  • Call It a Night (günstig und optimal für Abends)
  • Youth Junkie (mit Kollagen)
  • H2Overdose (mit Hyaluronsäure)

Es gibt jetzt auch 4 ganz neue Masken, die habe ich jedoch selber noch nicht getestet, hören sich aber auch sehr vielversprechend an.

Mein Foreo UFO 2 Fazit mit Vor- und Nachteilen

Es gibt ein paar Nachteile, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Neben dem hohen Anschaffungspreis für das Gerät, hat man auch immer Folgekosten für die Masken. Die UFO 2 funktioniert nur mit den speziellen Masken von Foreo. Wenn ihr aber meine Tipps zu Herzen nehmt, kann man da schon ganz gut sparen. Aber am Ende bleibt es trotzdem kein Schnäppchen. Ich spare mir dafür die Behandlung bei der Kosmetikerin 🙂

Weiterer Haken ist die Kopplung mit dem Smartphone, ohne geht hier nichts. Man muss das Gerät registrieren sowie die Masken vor der Behandlung einscannen. Für mich kein Nachteil, aber trotzdem hier erwähnenswert. Bedeutet aber auch, sollte es die Marke Foreo irgendwann nicht mehr geben, ist auch die UFO 2 nicht mehr zu verwenden, aber davon gehe ich jetzt für die nächsten Jahre erstmal nicht aus.

Für mich überwiegen aber ganz klar die Vorteile:

  • Tolle Inhaltsstoffe (ohne Parabene, Phenoxyethanol, Silikon, Dinatrium-EDTA, Mineralöl)
  • Wirksame Therapien mit Kälte, Wärme und Schallwellen
  • 8 verschiedene LED-Farben
  • einfache Anwendung, sehr erholsam und entspannend
  • Verschiedene Masken für die unterschiedlichen Hautbedürfnisse
  • Hochwertige Qualität, lange Akku-Laufzeit
  • Einfache Reinigung

Ja die Foreo UFO 2 ist teuer, aber trotzdem ist es meine beste Anschaffung in diesem Jahr gewesen. Ich nutze jede Woche eine Maske und freue mich immer richtig darauf. Es ist für mich wie eine kleine Wellness-Auszeit, obwohl die Anwendung ja nur wenige Minuten dauert.

Keine Kooperation, das Produkt wurde von mir selbst gekauft und bezahlt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

sechzehn − 16 =