Shopping

Meine ersten Erfahrungen zu RevYou

13. Januar 2021

Über den BrandsyouLove Club bin ich auf ein neues Portal aufmerksam geworden. BrandsYouLove wirbt damit, dass man über die Internetseite RevYou interessante Cashback Deals findet, bei denen eine Rückerstattung bis zu 100% erfolgt. Da ich mich in diesem Bereich schon relativ gut auskenne, habe ich mir die Seite RevYou natürlich direkt mal angeschaut. Meine ersten Erfahrungen möchte ich natürlich mit euch teilen und bin allerdings auch gespannt, ob ihr selber schon Erfahrungen mit RevYou sammeln konntet.

Produkte kostenlos shoppen bei RevYou

Wenn es man es nicht so genau mit dem Wortlaut nimmt, stimmt es grundsätzlich schon, dass man Produkte über RevYou kostenlos bekommen kann. Aber so ganz ohne Bedingungen funktioniert das natürlich nicht. Es ist aber tatsächlich recht einfach und mir gefällt die Übersichtlichkeit auf der Seite selbst, als auch im eingeloggten Zustand.

Im Endeffekt ist es immer ein ähnliches Prinzip:

  1. Produkt auf RevYou aussuchen und Deal bestätigen
  2. Produkt auf Amazon auf eigene Kosten bestellen
  3. Nach einer Wartezeit (unterschiedlich lang) wird man zu einer internen Bewertung aufgefordert
  4. Nach Abgabe der Bewertung erfolgt die Erstattung per Banküberweisung
  5. Eine Bewertung auf Amazon wird gewünscht, ist aber zu keinem Zeitpunkt erforderlich und auch nicht Voraussetzung für die Erstattung

Das ist natürlich eine Grauzone, wer aber die Richtlinien von Amazon für Bewertungen beachtet, sollte von einer Bewertung absehen. Wie ich in meinem Beitrag „Warum wurden meine Amazon Bewertungen gelöscht?“ erklärt habe, ist Amazon sehr stark bemüht, sämtliche Fake-Bewertungen zu unterbinden. Und zu einer Fake-Bewertung zählt es auch, wenn Du ein Produkt im Gegenzug kostenlos oder vergünstigt bekommst. Ausnahme bildet hier das „geheimnisvolle“ Amazon-Vine Programm, was eigentlich genauso funktioniert. Diese Bewertungen werden aber bei den entsprechenden Produkten sogar prominent angezeigt. Also so ganz fair und logisch ist das ganze System dann nicht. Aber Amazon macht die Regeln und wir müssen uns wohl oder übel daran halten, zumindest wenn man nicht gesperrt werden möchte.

Quelle: https://rev-you.me/de-DE/site/bedingungen

Eine Amazon Bewertung ist nicht erforderlich und auch nicht Voraussetzung für die Erstattung

Hier kann RevYou bei mir punkten! Ich habe mir die AGB vor meinem ersten Deal durchgelesen, um auch wirklich sicher zu sein, dass eine Bewertung auf Amazon nicht Pflicht ist. Das ist nämlich auf fast allen anderen Portalen der Fall und somit für mich nicht interessant. Ich kenne zum Beispiel noch TigerDeals, das funktioniert ganz ohne Bewertungen. Hierzu könnt ihr auch gerne meinen Beitrag „Meine Erfahrungen mit TigerDeals“ lesen. Da das Angebot bei TigerDeals aber relativ übersichtlich geworden ist und man kaum noch verfügbare und interessante Produkte findet, ist RevYou eine willkommene Alternative.

Mein erster Deal von RevYou

Die Auswahl an Produkten ist aktuell noch sehr groß. Auf 5 Seiten gibt es Kosmetikprodukte, Nahrungsergänzungsmittel, Kleinmöbel und Haushaltsgegenstände. Dabei findet man auch bekanntere Marken wie Dr. Severin oder Nature Labs, die beide auf Amazon schon sehr gute Rankings haben.

Eine Auswahl der aktuell verfügbaren Produkte bei RevYou (kann sich jederzeit ändern)

Ich entscheide mich für das Dr. Severin® Manuka Vitamin C Hyaluron Serum und bestelle es bei Amazon für 24,10 Euro. Mir wird eine Erstattung von 100% versprochen.

Nach der Wartezeit, es waren glaube ich 6 Tage, wurde ich aufgefordert eine Bewertung abzugeben. Hier war ich dann tatsächlich gespannt, wie das in meinem Kundenaccount funktioniert. Aber wie ich auch vorher gelesen habe, brauchte ich nur direkt auf RevYou meine Bewertung abgeben. Anschließend steht dort „Du kannst dann direkt deine Bewertung kopieren & auf Amazon abgeben.“ Hier lautet das Zauberwort natürlich „kannst“. Ich habe mich dazu entschieden, natürlich keine Bewertung abzugeben.

Ich konnte den Deal dann abschließen und auf mein Cashback warten.

Verzögerte Cashback Auszahlung

In der Timeline wird zwar angekündigt, dass die Auszahlung eine paar Tage in Anspruch nehmen wird. Aber nach knapp 2 Wochen habe ich dann aber doch mal per Chat nachgefragt, wie lange es denn dauern wird mit der Auszahlung. Es war sofort jemand im Chat verfügbar und mir wurde zugesichert, dass das Geld am nächsten Tag auf meinem Konto ist. Und so war es dann auch, am nächsten Nachmittag war die Gutschrift über 24,10 Euro, also 100% Cashback, auf meinem Konto verfügbar. Für die zeitliche Verzögerung hat sich die nette Dame im Chat entschuldigt. Vielleicht lag es an den Feiertagen, ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Meine ersten beiden Deals auf RevYou

Ich habe letzte Woche meinen zweiten Deal gesichert. Das JEUXLORÉ – Lanox Fleur Eyelash Care Bundle – Wimpernpflege Set ist bereits bei mir eingetroffen und kann seit heute bewertet werden. Das Set hat auf Amazon 49,95 Euro gekostet und auch hier bekomme ich den kompletten Betrag erstattet.

Ich bin gespannt, wie lange dieses Mal die Erstattung dauert und werde meinen Bericht hier nochmal ergänzen.

Fazit zu RevYou

Bis auf die verzögerte Auszahlung des Cashbacks bin ich bislang zufrieden mit RevYou. Die Auswahl an Produkten entspricht meinen Interessen und es sind auch immer genug Deals verfügbar. Bei fast allen Angeboten bekommt man eine komplette Rückerstattung, also 100% Cashback.

Wichtig ist mir, dass es nicht verpflichtend ist, eine Bewertung auf Amazon abzugeben. Die interne Bewertung auf RevYou schreibe ich dafür sehr gewissenhaft und gebe mir da auch entsprechend viel Mühe.

Positiv überrascht bin ich auch vom Kundenservice. Ich habe keine Minute auf eine Antwort im Chat gewartet und mein Problem, die fehlende Auszahlung, wurde sofort gelöst. Wie versprochen war der Betrag bereits einen Tag später auf meinem Girokonto verfügbar.

Keine Kooperation, das Produkt wurde von mir selbst gekauft und bezahlt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

8 + sechs =